Robert Spaemann

Robert Spaemann

Prof. em. für Philosophie bei Universität München
Robert Spaemann war ordentlicher Professor für Philosophie an den Universitäten Stuttgart (bis 1968), Heidelberg (bis 1972) und München, wo er 1992 emeritiert wurde. Seit Jahrzehnten beschäftigt sich Spaemann mit dem Erklärungsanspruch der Evolutionstheorie.
Veröffentlichungen u.a.: Natürliche Ziele: Geschichte und Wiederentdeckung des teleologischen Denkens. 2005 (gemeinsam mit Reinhard Löw; zuerst 1981 veröffentlicht unter dem Titel "Die Frage Wozu"); Evolution - Wissenschaft oder Weltanschauung? 1988; Sein und Gewordensein. Was erklärt die Evolutionstheorie? 1984.
Robert Spaemann

Letzte Artikel von Robert Spaemann (Alle anzeigen)

Forumsbeiträge von Robert Spaemann:


Das unsterbliche Gerücht

26. Juni 2007 in der Kategorie

“Wem das alte Gerücht von einem Schöpfergott keine Ruhe lässt, den wird es nicht einschüchtern, wenn die Naturwissenschaft die Entstehung der Arten erklärt. Aber er wird eine ganz anders codierte Botschaft entdecken. Dennoch: Für ein Bündnis ist es zu früh.” (Robert Spaemann)