cover zygonforum-grenzfragen ist “eine der führenden Websites über Naturwissenschaft und Religion”: Ein dickes Lob von der angesehenen, internationalen Zeitschrift Zygon: Journal of Religion and Science Jg. 50, 2015, Heft 2, 511.

Wir möchten dem Lob auch künftig gerecht werden, indem wir auf dieser Website Interessantes aus dem Grenzbereich Naturwissenschaft – Philosophie – Theologie anbieten. Die Inhalte speisen sich aus Vorträgen, Diskussionen, Interviews und Texten renommierter WissenschaftlerInnen, aber auch aus eigener redaktioneller Arbeit.

Anders als theoretische Reflexionen und naturwissenschaftliche Experimente, die die Natur zum (Verfügungs-)Objekt und den Menschen zu einem außenstehenden Beobachter machen, kann das unmittelbare Erleben der Natur eine andere Perspektive eröffnen. Dementsprechend bediente die Tagung nicht nur einen theoretischen Zugang zur Natur (Regine Kather), sondern auch einen praktischen Zugang durch Fotoexkursion und Fotokurs (Thomas Jay Oord, Angelika Kamlage).

Der Untertitel des allgäuer Philosophie-Festivals "Leben im Anthropozän" greift die Bemühungen auf, wegen der einschneidenden menschlichen Einflüsse auf unsere Bio- und Geosphäre eine neue erdgeschichtliche Epoche auszurufen: das Anthropozän. Wie ist vor diesem Hintergrund die Mensch-Natur-Beziehung neu zu justieren?

Mehr Neuigkeiten unter “News” !

 

Bildrechte:

Papst-Collage unter Verwendung eines Fotos von presidencia.gov.ar CC BY-SA 2.0

Bild “Vernetzungen” © vege – Fotolia

Transhumanismuslogo: commons.wikimedia.org/wiki/User:Antonu – commons.wikimedia.org/wiki/File: Transhumanism_h+_2.svg, CC BY-SA 3.0