Wissen und Weltanschauung

von Nico K. Michiels

Nico K. Michiels

Nico K. Michiels

Professor für Evolutionsökologie der Tiere bei Universität Tübingen
Seit 2004 Inhaber des Lehrstuhls für Evolutionsökologie der Tiere, Fakultät für Biologie der Universität Tübingen; aktuelle Interessen u. a. Auseinandersetzung mit Evolutionskritikern
Nico K. Michiels

Letzte Artikel von Nico K. Michiels (Alle anzeigen)

Wissen und Weltanschauung
aus der Perspektive des Evolutionsbiologen

Vortrag auf der Tagung “Muss der ‘wahre’ Naturwissenschaftler Atheist sein? Über das Verhältnis von Glaube und Wissen“, 28.-29. Juni 2008, Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, Tagungshaus Weingarten

    Vortrag als mp3-Datei

    Für Michiels muss der Wissenschaftler Religion als adaptive Eigenschaft des Menschen akzeptieren. Der Gläubige hingegen muss akzeptieren, dass Wissenschaft die objektive Welt immer besser erklärt, dass aber nie alle Fragen zur individuellen Welt beantwortet werden.

    Ist ein Wissenschaftler ein Atheist?

    Er muss ein Atheist sein: Wenn Gott und Glauben feste Vorgaben sind. Dagegen müssen Wissenschaftler “in Frage stellen” und in der Lage sein, ihre Meinung zu ändern.

    Er kann kein Atheist sein: Wenn Gott und Glauben persönliche Definitionen sein können, die man seinem Leben anpassen kann. (Nico Michiels)

    Dieser Beitrag ist Teil der Tagung “Muss der wahre Naturwissenschaftler Atheist sein“.

    Die Tagungsbeiträge in voller Länge: