Selbst, Freiheit, Gehirn

von Thomas Fuchs

Thomas Fuchs

Thomas Fuchs

Privatdozent und Oberarzt für Psychiatrie und Psychotherapie bei Universität Heidelberg
Studium der Medizin, Philosophie und Geschichte; Promotionen in Medizingeschichte und Philosophie; seit 1998 Privatdozent und Oberarzt für Psychiatrie und Psychotherapie an der Universität Heidelberg
Arbeitsgebiete: Phänomenologische Anthropologie, Psychopathologie und Psychotherapie; medizinische Ethik.
Thomas Fuchs

Letzte Artikel von Thomas Fuchs (Alle anzeigen)

Gegen einen neurowissenschaftlichen leibseele_155Reduktionismus

“Wer die Welt, die er erlebt, und sich selbst zu einem Konstrukt erklärt, der kann zwischen wahrer und illusionärer Erkenntnis nicht mehr unterscheiden und gibt damit seine eigene Aussage auf. … Fühlen, Denken und Handeln können weder das Gehirn, noch die Seele, noch der Geist: Es ist der ganze Mensch, der fühlt, denkt und handelt.” (Thomas Fuchs)

Vortrag von Thomas Fuchs zum Anhören und als mp3-Download:

Dieser Beitrag ist Teil der Tagung “Der Leib gehört zu meinem Wesen“, 23.-25.05.2003, Tagungszentrum Hohenheim.

Die Beiträge der Tagung in voller Länge:

Wer die Welt, die er erlebt, und sich selbst zu einem Konstrukt erklärt, der kann zwischen wahrer und illusionärer Erkenntnis nicht mehr unterscheiden und gibt damit seine eigene Aussage auf. ... Fühlen, Denken und Handeln können weder das Gehirn, noch die Seele, noch der Geist: Es ist der ganze Mensch, der fühlt, denkt und handelt.