Projekt Höger: Einstellungswandel bei Gymnasiasten zum Ursprung der Welt und der Menschheit

von Christian Höger

Christian Höger

Christian Höger

Akademischer Mitarbeiter/(Ober-)Rat bei PH Freiburg
Dr. Christian Höger studierte Kath. Theologie und Pädagogik. Er promovierte zum Thema „Abschied vom Schöpfergott?“. 2006-2010 Religionslehrer, seit 2010 Mitarbeiter an der PH Freiburg.
Veröffentlichungen u.a.: Abschied vom Schöpfergott? Welterklärungen von Abiturientinnen und Abiturienten in qualitativ-empirischer Analyse (2008); Schöpfungsglaube und Evolutionstheorie: Zum Kreationismus in den Köpfen von Schülerinnen und Schülern (2013)
Christian Höger

Das Projekt von Dr. Christian Höger setzt an dem derzeitigen Mangel an Längsschnittuntersuchungen an, die als Zeitraffer über die Schuljahre hinweg den Einstellungswandel von SchülerInnen zum Ursprung von Welt und Menschheit dokumentieren. Höger selbst hat daher u. a. in seiner Zeit als Gymnasiallehrer Schüler über Jahre begleitet und festgehalten, wie sich Schülerwissen und -einstellungen im Blick auf naturwissenschaftliche und religiöse Ursprungsfragen verändern.

Einstellungswandel bei Gymnasiasten zum Ursprung der Welt und der Menscheit

    Tagungsübersicht und Beiträge der Tagung