Ist alles in Gott? Überlegungen zum Panentheismus

von Holm Tetens

Holm Tetens

Holm Tetens

Prof. für Theoretische Philosophie bei Institut für Philosophie der FU Berlin
Studium der Philosophie, Mathematik und Soziologie. Professor für Philosophie in Göttingen und Paderborn, von 1994 bis 2015 an der Freien Universität Berlin. Schwerpunkte seiner Arbeit sind neben der Wissenschaftstheorie und Wissenschaftsgeschichte die Philosophie des Geistes sowie Logik und Argumentationstheorie. Veröffentlichung u.a.: Gott denken : Ein Versuch über rationale Theologie (2015)
Holm Tetens

Für Holm Tetens ergibt sich aus der panentheistischen Gott-Welt-Beziehung, dass alles, was der Mensch ohne sein Zutun in der Welt als gegeben vorfindet, von Gott in einen Sinn- und Zweckzusammenhang gestellt ist mit dem letzten Ziel, dass Gottes Schöpfung unter Mitwirkung des Menschen am Ende gut wird. Vernünftige Schöpfungstheologie habe deshalb vor allem die Aufgabe, die teleologische Frage nach dem Wozu der (natur)wissenschaftlich erkennbaren und erklärbaren Weltstrukturen auch gegenüber den teleologisch abstinenten Naturwissenschaften wachzuhalten und in Geltung zu setzen.

Holm Tetens: Ist alles in Gott? Überlegungen zum Panentheismus

      Tagungsübersicht und Beiträge der Tagung