Ian Barbour zu Intelligent Design

von Ian G. Barbour

Ian G. Barbour

Ian G. Barbour

Professor em. of Science, Technology and Society bei Carlton College
Prof. Dr. Dr. h.c. Ian G. Barbour ist Theologe und Physiker, Winifred and Atherton Bean Professor Emeritus of Science, Technology and Society am Carlton College in Northfield, Minnesota. Sein Buch "Issues in Science and Religion" gilt als Grundstein des akademischen Dialogs zwischen Naturwissenschaft und Religion. 1999 erhielt er den Templeton Prize for Progress in Religion.
Ian G. Barbour

Letzte Artikel von Ian G. Barbour (Alle anzeigen)

Intelligent Design is bad science and poor theology!” Ian Barbour, Altmeister des Dialogs zwischen Naturwissenschaft und Theologie

Barbour gibt zu bedenken, dass Intelligent Design (ID) kein platter Kreationismus ist: “The proponents of ID are much more sophisticated than the opponents of evolution in the Scopes Trial in Tennessee in 1925 or the Arkansas trial in 1981”. Dennoch sei ID nicht nur schlechte Wissenschaft, sondern auch ärmliche Theologie, die auf einen Lückenbüßergott setzt.

Das Interview führte Heinz-Hermann Peitz im Rahmen der Tagung “Continuity and Change – Perspectives on Science and Religion”, 3.-7. Juni 2006, Philadelphia, Pennsylvania