Intelligent Design in Schulen? Verfassungswidrig!

von Heinz-Hermann Peitz

Heinz-Hermann Peitz
Follow me

Heinz-Hermann Peitz

Dr. Heinz-Hermann Peitz, geboren 1958, Studium der Biologie, Theologie und Pädagogik an der Ruhr-Universität Bochum. Dissertation in Theologie zum Dialog zwischen Naturwissenschaft und Theologie. Seit 1993 an der Akademie zuständig für das Referat Naturwissenschaft – Theologie. Arbeitsschwerpunkte: Wissenschaftstheorie und Naturphilosophie zwischen Theologie und Naturalismus; Seitenblick: Bioethische Grundsatzfragen
Heinz-Hermann Peitz
Follow me

Richter John E. Jones III: ID im Unterricht ist verfassungswidrig und die ID-Politik der Schulbehörde eine “atemberaubende Hirnverbranntheit”.
(Foto public domain)

Dem Versuch der Schulbehörde von Dover (Pennsylvania, USA), “Intelligent Design” als Alternative zur Evolutionstheorie im Unterricht zu behandeln, ist mit dem Urteilsspruch vom 20.12.2005 eine klare gerichtliche Absage erteilt worden. Der 40-tägige Prozess stellte ID als religiöses und nicht als wissenschaftliches Konzept heraus, womit die verfassungsgemäße Trennung von Staat und Kirche verletzt wurde. Darauf basiert Richter John E. Jones’ deutliches Urteil: Intelligent Design im Unterricht ist verfassungswidrig. Noch Jahre später gilt das Urteil als Präzedenzfall und Bremsklotz für weitere Versuche, ID unter anderen Etiketten (z. B. “teaching the controversy”) in Schule oder Schulbücher einzuschleusen.

Preisgekrönte Dokumentation des Falles

    Auszüge aus dem Urteil

    Introduction

    On November 19, 2004, the Defendant Dover Area School District announced by press release that, commencing in January 2005, teachers would be required to read the following statement to students in the ninth grade biology class at Dover High School: … Am 19. November 2004 kündigte der Angeklagte, der Dover Area School District, über eine Pressemitteilung an, dass ab Januar 2005 Lehrer veranlasst sind, Schülern der 9. Biologieklasse der Dover High School folgende Erklärung vorzulesen:
    The Pennsylvania Academic Standards require students to learn about Darwin”s Theory of Evolution and eventually to take a standardized test of which evolution is a part. Die akademischen Standards Pennsylvaniens fordern von Schülern, die Darwinsche Evolutionstheorie zu lernen und sich abschließend einem Test zu unterziehen, in dem die Evolution einen Teil einnimmt.
    Because Darwin”s Theory is a theory, it continues to be tested as new evidence is discovered. The Theory is not a fact. Gaps in the Theory exist for which there is no evidence. A theory is defined as a well-tested explanation that unifies a broad range of observations. Da Darwins Theorie eine Theorie ist, ist sie fortgesetzt zu testen, wenn neue Fakten entdeckt werden. Die Theorie ist kein Fakt. Es existieren Lücken in der Theorie, für die es keinen Beweis gibt. Eine Theorie ist definiert als gut geprüfte Erklärung, die ein weites Spektrum von Beobachtungen integriert.
    Intelligent Design is an explanation of the origin of life that differs from Darwin”s view. The reference book, Of Pandas and People, is available for students who might be interested in gaining an understanding of what Intelligent Design actually involves. Intelligent Design ist eine Erklärung der Lebensentstehung, die von der Darwinschen Sicht abweicht. Das Referenz-Buch, “Of Pandas and People”, ist für Schüler erhältlich, die daran interessiert sind zu verstehen, was Intelligent Design tatsächlich einschließt.
    With respect to any theory, students are encouraged to keep an open mind. The school leaves the discussion of the Origins of Life to individual students and their families. As a Standards-driven district, class instruction focuses upon preparing students to achieve proficiency on Standards-based assessments. (1-2) Hinsichtlich jeder Theorie werden Schüler ermutigt, alles offen zu lassen. Die Schule überlässt die Diskussion der Lebensentstehung den einzelnen Schülern und ihren Familien. Als standardbestimmter Bezirk konzentriert sich Unterricht auf die Vorbereitung der Schüler, Erfahrung in der standardbasierten Bewertung zu sammeln.

    Background and Procedural History

    For the reasons that follow, we hold that the ID Policy is unconstitutional pursuant to the Establishment Clause of the First Amendment of the United States Constitution and Art. I, 3 of the Pennsylvania Constitution. (3) Wie weiter unten begründet halten wir fest, dass die ID-Politik verfassungswidrig ist gemäß der Establishment Klausel des 1. Zusatzes zur Verfassung der Vereinigten Staaten.

    Application of the Endorsement Test

    An objective observer would know that ID and teaching about “gaps and “problems in Evolutionary Theory are creationist, religious strategies that evolved from earlier forms of creationism (18) Ein neutraler Beobachter würde erkennen, dass ID und Unterricht über “Lücken” und “Probleme” der Evolutionstheorie kreationistische, religiöse Strategien sind, die sich aus früheren Formen des Kreationismus entwickelt haben.
    A significant aspect of the IDM is that despite Defendants” protestations to the contrary, it describes ID as a religious argument. In that vein, the writings of leading ID proponents reveal that the designer postulated by their argument is the God of Christianity. (26) Ein bedeutsamer Aspekt der ID-Bewegung ist, dass sie trotz der Beteuerung des Gegenteils durch die Angeklagten ID als religiöses Argument beschreiben. In dieser Richtung enthüllen die Schriften der führenden ID Anhänger, dass der in ihrer Argumentation postulierte Designer der Gott des Christentums ist.
    The evidence at trial demonstrates that ID is nothing less than the progeny of creationism. What is likely the strongest evidence supporting the finding of ID”s creationist nature is the history and historical pedigree of the book to which students in Dover”s ninth grade biology class are referred, Pandas. (31) Die Beweislage des Verfahrens zeigt, dass ID nichts weniger ist als der Nachkomme des Kreationismus. Der möglicherweise stärkste Beweis für die kreationistische Natur von ID ist die Geschichte und der historische Stammbaum des Buches, auf das die Schüler der 9. Biologieklasse in Dover verwiesen werden: “Of Pandas and People” (Pandas)
    As Plaintiffs meticulously and effectively presented to the Court, Pandas went through many drafts, several of which were completed prior to and some after the Supreme Court”s decision in Edwards, which held that the Constitution forbids teaching creationism as science. By comparing the pre and post Edwards drafts of Pandas, three astonishing points emerge: (1) the definition for creation science in early drafts is identical to the definition of ID; (2) cognates of the word creation (creationism and creationist), which appeared approximately 150 times were deliberately and systematically replaced with the phrase ID; and (3) the changes occurred shortly after the Supreme Court held that creation science is religious and cannot be taught in public school science classes in Edwards. (32) Wie die Anklage dem Gericht übergenau und wirkungsvoll darlegte, durchlief “Pandas” mehrere Entwürfe. Einige davon wurden vor und einige wurden nach dem Urteil des Obersten Bundesgerichts im Edwardsprozess fertig gestellt, gemäß dem es die Verfassung verbietet, Kreationismus als Naturwissenschaft zu lehren. Beim Vergleich der Panda-Entwürfe vor und nach Edwards, tauchten drei überraschende Punkte auf: (1) Die Definition von “creation science” in frühen Entwürfen ist identisch mit der von ID; (2) Verwandte des Wortes “creation” (“creationism” und “creationist”), die ungefähr 150 mal vorkamen, wurden absichtlich und systematisch durch den Ausdruck ID ersetzt; und (3) die Änderungen traten auf kurz nachdem das Oberste Gericht im Edwardsprozess festgehalten hatte, dass “creation science” religiös ist und nicht in naturwissenschaftlichen Klassen öffentlicher Schulen unterrichtet werden kann.
    This compelling evidence strongly supports Plaintiffs” assertion that ID is creationism re-labeled. (33) Dieser zwingende Beweis unterstützt stark die Behauptung der Anklage, dass ID umetikettierter Kreationismus ist.
    The overwhelming evidence at trial established that ID is a religious view, a mere re-labeling of creationism, and not a scientific theory. (43) Die überwältigende Beweislage im Verfahren ergab, dass ID eine religiöse Sicht, eine bloße Umetikettierung des Kreationismus ist und keine naturwissenschaftliche Theorie.
    Throughout the trial and in various submissions to the Court, Defendants vigorously argue that the reading of the statement is not “teaching ID but instead is merely “making students aware of it. In fact, one consistency among the Dover School Board members” testimony, which was marked by selective memories and outright lies under oath, as will be discussed in more detail below, is that they did not think they needed to be knowledgeable about ID because it was not being taught to the students. We disagree. (46, footnote 7) Während des gesamten Gerichtsverfahrens und in verschiedenen Gerichtsanträgen vertraten die Angeklagten energisch die Auffassung, das Verlesen der Erklärung sei kein “Unterrichten” von ID, sondern bedeute stattdessen lediglich, “es den Schülern zu Bewusstsein zu bringen”. Tatsache ist, dass bei den Aussagen der Mitglieder der Schulbehörde Dovers Aussagen, die gekennzeichnet waren von selektivem Erinnerungsvermögen und direkten Lügen unter Eid, wie weiter unten detaillierte diskutiert wird die Übereinstimmung herrschte, dass sie nicht glaubten, sich über ID sachkundig machen zu müssen, da es den Schülern nicht unterrichtet würde. Hier stimmen wir nicht zu.

    Whether ID is Science?

    After a searching review of the record and applicable caselaw, we find that while ID arguments may be true, a proposition on which the Court takes no position, ID is not science. We find that ID fails on three different levels, any one of which is sufficient to preclude a determination that ID is science. They are: (1) ID violates the centuries-old ground rules of science by invoking and permitting supernatural causation; (2) the argument of irreducible complexity, central to ID, employs the same flawed and illogical contrived dualism that doomed creation science in the 1980’s; and (3) ID”s negative attacks on evolution have been refuted by the scientific community. (64) Nach einer sichtenden Prüfung von Akte und anwendbarem Gesetzesfall (?), finden wir (während ID-Argumente wahr sein mögen, wozu das Gericht keine Position bezieht), dass ID nicht Naturwissenschaft ist. Wir finden, dass ID auf drei unterschiedlichen Ebenen versagt, von der jede einzelne hinreichend ist, die Bestimmung von ID als Naturwissenschaft auszuschließen. Es sind dies:(1) ID verletzt die jahrhundertealten Grundregeln der Naturwissenschaft durch Anrufen und Zulassen übernatürlicher Verursachung;(2) Das Argument irreduzierbarer Komplexität, zentral für ID, verwendet den selben mangelhaften und unlogisch durchdachten Dualismus, der “creation science” in den 1980er Jahren verurteilte, und(3) IDs negative Angriffe auf die Evolution sind von der Scientific Community widerlegt.
    Accordingly, the one textbook to which the Dover ID Policy directs students contains outdated concepts and badly flawed science, as recognized by even the defense experts in this case. (86-87) Entsprechend enthält das Textbuch, auf welches die Dover-ID-Politik Schüler hinlenkt, veraltete Konzepte und äußerst fehlerhafte Naturwissenschaft, was selbst die Experten der Verteidigung in diesem Fall zugaben.
    Defendants” previously referenced flagrant and insulting falsehoods to the Court provide sufficient and compelling evidence for us to deduce that any allegedly secular purposes that have been offered in support of the ID Policy are equally insincere. Accordingly, we find that the secular purposes claimed by the Board amount to a pretext for the Board”s real purpose, which was to promote religion in the public school classroom, in violation of the Establishment Clause. (132) Die oben aufgeführten schamlosen und beleidigenden Unwahrheiten der Angeklagten dem Gericht gegenüber bieten uns hinreichenden und zwingenden Beweis zu folgern, dass alle angeblich säkularen Absichten, die als Unterstützung der ID-Politik vorgehalten wurden, gleichermaßen heuchlerisch sind. Folglich finden wir, dass die säkularen Absichten, die von der Behörde behauptet wurden, auf einen Vorwand für die wahren Absicht der Behörde hinauslaufen, nämlich im Klassenzimmer einer öffentlichen Schule Religion zu begünstigen unter Verletzung der “Establishment”-Klausel.

    Conclusion (136-138)

    The proper application of both the endorsement and Lemon tests to the facts of this case makes it abundantly clear that the Board”s ID Policy violates the Establishment Clause. In making this determination, we have addressed the seminal question of whether ID is science. We have concluded that it is not, and moreover that ID cannot uncouple itself from its creationist, and thus religious, antecedents. Die korrekte Anwendung sowohl von “Endorsement als auch “Lemon Test auf die Fakten dieses Falls machen es überdeutlich, das die ID-Politik der Behörde die “Establishment-Klausel” verletzt. Bei dieser Festlegung haben wir uns der fruchtbaren Frage gewidmet, ob ID Naturwissenschaft ist. Wir haben gefolgert, dass es das nicht ist, vielmehr, dass ID sich nicht von seinen kreationistischen, und damit religiösen, Vorläufern loskoppeln kann.
    Both Defendants and many of the leading proponents of ID make a bedrock assumption which is utterly false. Their presupposition is that evolutionary theory is antithetical to a belief in the existence of a supreme being and to religion in general. Repeatedly in this trial, Plaintiffs” scientific experts testified that the theory of evolution represents good science, is overwhelmingly accepted by the scientific community, and that it in no way conflicts with, nor does it deny, the existence of a divine creator. Sowohl die Angeklagten als auch viele der führenden ID-Protagonisten machen eine Grundannahme, die ganz und gar falsch ist. Ihre Voraussetzung ist, das Evolutionstheorie dem Glauben an die Existenz eines höchsten Wesens und Religion allgemein entgegengesetzt ist. Wiederholt haben die naturwissenschaftlichen Experten der Kläger in diesem Verfahren bezeugt, dass die Evolutionstheorie gute Naturwissenschaft darstellt, von der Scientific Community überwältigend akzeptiert ist und dass sie in keiner Weise mit der Existenz eines göttlichen Schöpfers konfligiert oder diese bestreitet.
    To be sure, Darwin”s theory of evolution is imperfect. However, the fact that a scientific theory cannot yet render an explanation on every point should not be used as a pretext to thrust an untestable alternative hypothesis grounded in religion into the science classroom or to misrepresent well-established scientific propositions. Zweifellos ist Darwins Evolutionstheorie nicht perfekt. Aber die Tatsache, dass eine naturwissenschaftliche Theorie nicht für jeden Punkt eine Erklärung bieten kann, sollte nicht als Vorwand gebraucht werden, eine unprüfbare, auf Religion gegründete Alternative ins naturwissenschaftliche Klassenzimmer zu stoßen oder gut etablierte naturwissenschaftliche Behauptungen falsch darzustellen.
    The citizens of the Dover area were poorly served by the members of the Board who voted for the ID Policy. It is ironic that several of these individuals, who so staunchly and proudly touted their religious convictions in public, would time and again lie to cover their tracks and disguise the real purpose behind the ID Policy. Die Bürger der Region Dover wurden von den Mitgliedern der Behörde schlecht bedient, die für die ID-Politik gestimmt haben. Es ist Ironie, dass einige dieser Individuen, die so standhaft und stolz ihre religiösen Überzeugungen öffentlich propagieren, immer wieder lügen würden, um ihre Spuren zu verwischen und das hinter der ID-Politik stehende wahre Interesse zu verstecken.
    With that said, we do not question that many of the leading advocates of ID have bona fide and deeply held beliefs which drive their scholarly endeavors. Nor do we controvert that ID should continue to be studied, debated, and discussed. As stated, our conclusion today is that it is unconstitutional to teach ID as an alternative to evolution in a public school science classroom. Mit dem Gesagten bezweifeln wir nicht, dass viele der führenden ID-Advokaten echt sind und tiefen Glaubens, der ihre wissenschaftlichen Anstrengungen vorantreibt. Ebenso wenig bestreiten wir, dass ID weiterhin studiert werden sollte. Wie dargelegt ist unsere Schlussfolgerung heute, dass es verfassungswidrig ist, ID als Alternative zur Evolution in einem naturwissenschaftlichen Klassenzimmer einer öffentlichen Schule zu unterrichten.
    Those who disagree with our holding will likely mark it as the product of an activist judge. If so, they will have erred as this is manifestly not an activist Court. Rather, this case came to us as the result of the activism of an ill-informed faction on a school board, aided by a national public interest law firm eager to find a constitutional test case on ID, who in combination drove the Board to adopt an imprudent and ultimately unconstitutional policy. The breathtaking inanity of the Board”s decision is evident when considered against the factual backdrop which has now been fully revealed through this trial. The students, parents, and teachers of the Dover Area School District deserved better than to be dragged into this legal maelstrom, with its resulting utter waste of monetary and personal resources. Diejenigen, die unserer Meinung nicht zustimmen, werden sie wahrscheinlich als Produkt eines aktivistischen Richters ansehen. Wenn dem so ist, haben sie sich geirrt, weil dies offenkundig kein aktivistisches Gericht ist. Vielmehr kam dieser Fall zu uns als Ergebnis des Aktivismus einer schlecht informierten Gruppe der Schulbehörde, unterstützt von einer Anwaltskanzlei nationalen öffentlichen Interesses (?), die begierig war, einen verfassungsmäßigen Testfall über ID zu finden, und in Verbindung damit die Behörde antrieb, eine unbesonnene und letztlich verfassungswidrige Politik anzunehmen. Die atemraubende Hirnverbranntheit der Behörden-Entscheidung ist offensichtlich vor dem faktischen Hintergrund, der durch dieses Verfahren voll zutage getreten ist. Die Schüler, Eltern und Lehrer des Dover Area School Distrikts hatten besseres verdient, als in diesen rechtlichen Mahlstrom zu geraten mit seiner totalen Verschwendung von finanziellen und personellen Ressourcen.

    Übersetzung: Heinz-Hermann Peitz (es gilt das englische Original)