Mit Robotern beten? (Zukunfts-)Fragen zum Verhältnis von Mensch und KI

von grenzfragen

Datum/Zeit
15.11.2021
19:30 - 21:00

Veranstaltungsort
Katholische Akademie des Bistums Dresden - Haus der Kathedrale
Schloßstraße 24, 01067 Dresden

Veranstaltungsdetails

Soziale Roboter sind auf dem Vormarsch und dringen als Spielzeug-, Pflege- oder Sexroboter in intime menschliche Bereiche vor. Mittlerweile werden Roboter damit beworben, Segen spenden und mit Bibelversen trösten zu können; in buddhistischen Tempeln empfangen sie gar Besucher und halten religiöse Zeremonien ab.

Aber haben Roboter dafür eine spirituelle Kompetenz? Welche Rolle können sie einnehmen, wenn wir uns auf ein dialogisches Beziehungsgeschehen mit einem Gott einlassen wollen, der es vorgezogen hat, ein verletzlicher und sterblicher Mensch zu werden? Können sie uns helfen, beten zu lernen? Können wir mit ihnen beten? Oder werden wir vielmehr eines Tages eine allmächtige Künstliche Intelligenz anbeten?

Der Referent
Mag. theol. Dipl.-Ing. Martin Kutz untersucht als Theologe und Ingenieur am Lehrstuhl für Religionspädagogik und an der Exzellenzforschungsstelle ScaDS.AI der TU Dresden die gesellschaftliche Relevanz von Künstlicher Intelligenz.

Die Veranstaltung findet in Zusammenarbeit mit der Katholischen Studentengemeinde Dresden statt

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeit
Link zu den Informationen des Veranstalters
E-Mail
Telefon: +49 351 31 563 358

Kategorien Keine Kategorien

Veranstaltung in Ihren Kalender eintragen
iCal

Alle Angaben ohne Gewähr!