An die Grenzen des Menschseins und darüber hinaus

von grenzfragen

Datum/Zeit
26.11.2021 - 27.11.2021
10:00 - 12:00

Veranstaltungsdetails

Online-Tagung – Post- und Transhumanismus in intertheologischer Perspektive

Mit der Online-Tagung “An die Grenzen des Menschseins und darüber hinaus” möchte das Ethiknetzwerk Christentum und Islam einen Beitrag zu einer intertheologischen Auseinandersetzung mit Fragen des Post- und Transhumanismus leisten. Dabei sollen in Workshops auch Disziplinen jenseits der Theologie zu einer Perspektiverweiterung anregen.

Debatten zu trans- und posthumanistischen Fragestellungen werden mittlerweile auch in der Diskussionslandschaft wissenschaftlicher Theologien angeregt geführt. Dies verwundert nicht, handelt es sich doch bei Fragen nach gelingendem Menschsein, nach Lebensdeutungen, Selbstüberschreitung und möglichen Transformationen um Thematiken, die Religionen und auch deren Theologien von Anfang an umtreiben. Somit ist davon auszugehen, dass sie in diesem Bereich nicht lediglich auf gesellschaftliche Fragestellungen und wissenschaftliche Diskurse reagieren, sondern dass es sich um eine genuin theologische Thematik handelt.

Eine Auseinandersetzung mit trans- und posthumanistischen Fragestellungen aus theologischer Sicht steht erst am Anfang. Die damit verbundenen Herausforderungen sind in keiner Weise hinreichend erfasst. Dies gilt für die islamische Theologie im deutschsprachigen Kontext umso mehr, da sich das Fach noch immer in der Etablierungsphase befindet.

Die Online-Tagung richtet sich an Studierende der islamischen und der christlichen Theologie ebenso wie Interessierte an Zukunftsfragen und am interreligiösen Gespräch.

Kosten
0,00 € - 40,00 € (nähere Informationen beim Veranstalter)

Weitere Informationen und Kontaktmöglichkeit
Link zu den Informationen des Veranstalters
E-Mail
Telefon: +49 2241 2517- 0

Kategorien

Veranstaltung in Ihren Kalender eintragen
iCal

Alle Angaben ohne Gewähr!