Das Religion and Science Network Germany (RSNG) versteht sich als Plattform für die im Dialog Naturwissenschaft – Philosophie – Religion engagierten Gruppen und Individuen. Der RSNG-Kongress im Tagungszentrum Hohenheim der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart bietet sich dabei seit 2005 zu einem Treffpunkt für Profis, Nachwuchswissenschaftler und Verlage gleichermaßen an. Seit 2015 ist die Hochschule für Philosophie München der offizielle Kooperationspartner des Religion and Science Network Germany.

einfuehrung

Rückblick auf die 2005 erfolgte Gründung des Religion and Science Network Germany durch Heinz-Hermann Peitz (links) und inhaltliche Einführung in die RSNG-Tagung 2015 durch Tobias Müller (rechts)

 

Wissenschaftlicher Beirat des Netzwerks

Prof. Dr. Dirk Evers (Uni Halle-Wittenberg)
Prof. Dr. Harald Lesch (LMU München)
Prof. Dr. Hans-Dieter Mutschler (Hochschule Ignatianum / Krakau)
Prof. Dr. Johanna Rahner (Uni Tübingen)

Jahreskongresse

Kooperationsprojekt München - Innsbruck, auf dem RSNG-Kongress 2005 geboren, gewinnt 2007 Forschungspreis

Kooperationsprojekt München – Innsbruck, auf dem RSNG-Kongress 2005 geboren, gewinnt 2007 Forschungspreis

Eine grundlegende Möglichkeit der Vernetzung bietet der im Abstand von 2 Jahren stattfindende RSNG-Kongress im Tagungszentrum Hohenheim der Akademie der Diözese Rottenburg-Stuttgart, auf der Interessenten verschiedener Disziplinen und Richtungen zusammen kommen – „Profis“ und Nachwuchswissenschaftler.

Neben einem wechselnden inhaltlichen Schwerpunkt wird der Erfahrungsaustausch untereinander geschätzt. So entstanden auf den bisherigen Jahreskonferenzen nicht nur institutionelle Kooperationen zwischen Wissenschaftlern, Arbeitsgruppen und Buchverlagen, sondern auch Konzepte für Konferenzen und Forschungsprojekte, die erfolgreich umgesetzt werden konnten.

Eindrücke von der RSNG-Tagung 2015

Zu den Inhalten der RSNG-Tagung 2015

Die RSNG-Seite befindet sich zur Zeit noch im Aufbau, und zurückliegende RSNG-Tagungen werden sukzessive nachgepflegt.

Beispiele von RSNG-Tagungen