Dokumentation der Tagung “Der kultivierte Affe” vervollständigt

von grenzfragen

affenkunst

Endlich (die Einholung der Bildrechte hat viel Zeit in Anspruch genommen) liegt die Dokumentationen der Tagung “Der kultivierte Affe – Über Intelligenz, Empathie und Moral bei Tieren”, 3.-4. Juli 2015 im Tagungshaus Weingarten, nun vollständig vor.

podium

Die wechselvolle Geschichte der Tier-Mensch-Beziehung – erst recht der Blick auf unsere nächsten Verwandten, die Menschenaffen – ist immer auch eine Geschichte menschlicher Selbstvergewisserung, bei der man nach Ähnlichkeiten und Unterschieden sucht. Die Frage ist, ob angesichts der Ähnlichkeiten nicht auch eine entsprechende Schutzwürdigkeit angenommen werden muss. Mit den Beiträgen von Regine Kather, Hans Werner Ingensiep und Heike Baranzke hat sich die Tagung mit diesem Themenkomplex auseinandergesetzt.

Zur Tagungsdokumentation