Über das Vermögen zur Freiheit

von Eberhard Schockenhoff

schockenhoff2

Gegenüber dem vermeintlichen Primat des Objektiven verteidigt Schockenhoff den seinsmäßigen Primat des Mentalen, Subjektiven, das eben nicht eine seinsmäßig abkünftige Modalität des Realen sei.

Gotteswahn oder Gottesschau?

von Michael Blume

Der "neue Atheismus" ist alt, konnte sich aber schon seinerzeit nicht nachhaltig behaupten.

Religion tritt uns – wie Musikalität – in Wechselwirkung biologischer und kultureller Geschichte, als Produkt biokultureller Evolution entgegen.

Gott, Geist, Gehirn

von Christina Aus der Au

Christina Aus der Au

Hauptthese: Die unterschiedlichen Erklärungen für Geist und Gott bilden keine Konkurrenz, keine Ergänzung, aber Begrenzung und Bereicherung.