Presseschau
Rezensionen
Grenzfragen-News
Veranstaltungen
Fachzeitschriften

13.12.11: Wie handelt Gott? Gegen Naturgesetze?

Übel und Leid in einer Welt, deren Entwicklung als Selbstorganisation beschrieben wird - wo wirkt da Gott? Schöpfung und Vollendung, Wunder und Gebetserhörung, gar die Rede von Allmacht scheinen einer naiven, weil magischen Vorstellungswelt zu entstammen. Hans Kessler stellt zur Diskussion, wie man heute angesichts der genannten klassischen wie modernen Herausforderungen sinnvoll von Wirken Gottes reden kann.

Vortrag anlässlich der Tagung "Allmacht oder Ohnmacht? Über das Wirken Gottes in der Welt" am 9. Dezember 2011 in Stuttgart-Hohenheim.

[Zum Video des gesamten Vortrags und zur Zusammenfassung]




Hans Kessler Alles in der Welt geschieht in - mehr oder weniger gut gelingendem - Dialog zwischen Gott und den Geschöpfen.

Ausschnitte aus dem Kessler-Vortrag




Prof. em. Dr. Hans Kessler

Bis 2003 Professor für Systematische Theologie am Fachbereich Katholische Theologie der Goethe-Universität Frankfurt am Main. Bis Ende 2005 Leiter der dortigen interdisziplinären Forschergruppe "Naturwissenschaft und Theologie". Veröffentlichungen u. a. "Evolution und Schöpfung in neuer Sicht", "Das Leid in der Welt - ein Schrei nach Gott".




Seite weiterempfehlen





Druckbare Version

Impressum Kontakt Volltextsuche Was ist forum-grenzfragen? Information in English